TOMMI the stagman
  Startseite
  Archiv
  TOMMI IM WANDEL
  MEINE WERKE
  ÜBER MICH
  DIE JUNGS
  FRAUEN
  NEUES
  MEIN TRAUM
  MULLEMAUS
  MÄUSEBÄR
  Zweites Wohnzimmer
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   House No 5 by Club Chateau GmbH
   WEINGARTEN
   JETPACK
   I N T E R N E S
   Meine Mulle-Maus
   Mein Mäusebär
   Bockenheim Aktiv
   Mein Friseur
   Metzgerei Waibel
   Dainese-Zubehör Shop Ffm
   NullSchwerkraft
   FTG Bockenheim

http://myblog.de/stagman

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich bin Tommi, nicht Thomas. Ich bin 52, geschieden, habe 2 wunderbare Kinder, die das Glück haben, mit meiner Exfrau leben zu können. Ich lebe alleine in Frankfurt/Main, Bockenheim und bin im Moment richtig gut drauf ( obwohl ich im Moment eigentlich gar keinen Grund dafür habe).

scroll down for more

Jedem gehts mal scheiße.

Vor drei Jahren gings mir mal längere Zeit scheiße, was nicht zu übersehen war. Das hat sich meine Freundin Vasso ne Weile angeguckt, dann hat sie mich zu sich zitiert. Einen Nachmittag ein intensives Gespräch und das Problem war erledigt.

Viele von Euch wissen, daß es mir Ende des letzten Jahres wieder richtig scheiße ging. Diesmal war keiner für mich da. Im Gegenteil, hab mir von einigen Leuten was einreden lassen. => Ich hab mich dann vom meinem Hausarzt, gegen meine Abneigung überreden lassen, CIPRALEX zu nehmen => 10 TageTotalschaden. Dann ließ ich mich überreden es mit FLUOEXITIN zu probieren => ging zehn Tage gut, dann 10 Tage Totalschaden. Dann denk ich, gehste halt zu einem, der wirklich was davon versteht und versuchs mit TREVILOR. Da hab ich 2 Monate so vor mich hin vegitiert, bis ich gedacht hab, so geht's nicht weiter und hab das Zeug radikal abgesetzt. (Soll mer aber net mache) => 5 Tage totaler TOTALSCHADEN. Und dann gings mir jeden Tag besser.

Und jetzt!

Ist Tommi endlich wieder der Alte.

=>

LASS DIR NICHTS EINREDEN UND HALTE DICH VON PSYCHOPHARMAKA FERN!

scroll down for more

Ich will hier schon niederschreiben, was mich bewegt. Das soll aber auch seine Grenzen haben. Ich will niemanden verletzen und niemanden verleumden. Ich will auch einiges hier nicht preisgeben. Ich muss zwar das, was mich zutiefst bewegt, immer auch jemandem mitteilen, es wird aber immer schwieriger Menschen zu finden, bei denen man das Vertrauen hat, diese Gefühle zu äußern.

Ich hasse ja solche verschachtelten Sätze. Ich hab das ja anders gelernt. Aber manchmal kann ich nicht anders.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung